Forschung und Hochspannung

Am Freitag, den 29. September 2017 unternahm die Klasse 9A zusammen mit ihren Lehrkräften Herrn Lippert (Ph) und Frau Franke (Ch) eine fächerübergreifende Exkursion nach Selb. Im Europäischen Dispersionszentrum (EZD) gab es eine Schnupperstunde im Forschungslabor zum Thema Mischtechniken. Wir bekamen Einblicke in die Herstellung von Dispersionsfarben, Zahnpasta, Arzneimitteln usw. Das Problem bei Mischungen ist ja, dass sich die Bestandteile möglichst nie mehr trennen sollen. Daran arbeiten die Forscher.

Anschließend waren wir im Hochvolthaus zu einer Vorführung eingeladen. Das 21 m hohe Gebäude ohne Fenster (!) wurde von Herrn Geheimrat Rosenthal gebaut. Isolatoren aus Keramik oder aus Kunststoff werden dort auf ihre Stabilität gegen hohe Spannungen getestet. Lilly, Stephan und Frederic haben sich in den Faraday´schen Käfig gewagt, der einem Blitzschlag standhielt. Darüber hinaus verursachten die Corona und mehrere Wechselstromüberschläge ordentliche „Knaller“ und ein unvergessliches Erlebnis!

Hochspannung17 (1) Hochspannung17 (2) Hochspannung17 (3) Hochspannung17 (4) Hochspannung17 (5)