Filmfestival Ostrov

„Klappe und … Action!“ hieß es für neun Schüler der Klasse 7a und ihre Tschechischlehrerin Marcela Pöhlmann für zwei Tage Anfang Oktober 2018, denn ihnen bot sich die Gelegenheit, die Wunsiedler Partnerstadt Ostrov näher kennen zu lernen. Denn zeitgleich fand dort das Kinder- und Jugendfilmfestival im Kulturhaus zum 50. Mal statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung erstellten die Kinder über das Festival unter fachkundiger Anleitung Handyvideos und Fotos , welche dann von Profis zu einem Dokufilm zusammengeschnitten werden. Neben der Vermittlung von Knowhow und Hintergrundinformationen rund um das Medium Film in diversen Workshops kam natürlich auch das lokale Kulturangebot nicht zu kurz. So besichtigte man Schloss, Museum und Rathaus von Ostrov. Und ganz nebenbei bekamen die Wunsiedler Tschechischneulinge natürlich zahlreiche Einblicke in das Alltagsleben und die Sprache in unserem Nachbarland, welche die Schüler jetzt in den kommenden Jahren so umfassend erwerben werden, sodass sie dann in vier Jahren ihre Abschlussprüfung in Tschechisch absolvieren. Was den Dokufilm anbelangt, so muss sich noch bis März 2019 geduldet werden, denn dieser wird dann beim Gegenbesuch der Ostover Delegation präsentiert.