#vorlesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung zum Vorlesen auf. „Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.“ (www.vorlesetag.de). Auch die Sigmund-Wann-Realschule kam diesem Aufruf nach und beteiligte sich am bundesweiten Vorlesetag. Im Vorfeld erklärten sich vier Schüler der Klasse 9A bereit, einen Vorlesepart in der Klasse 5C zu übernehmen. Sie stellten je ein Buch aus der Lesekiste vor und lasen anschließend auch eine spannende Stelle daraus vor. Vielen Dank noch einmal an Paul Büttner, Celina Krauß, Laura Käßler und Angelina Werner für euer Engagement!