Weihnachtskonzert 2018

Kaum freie Plätze fanden sich am 13.12.2018 im weihnachtlich geschmückten Tagesheim der Sigmund-Wann-Realschule in Wunsiedel ein, als die Schulfamilie um 19 Uhr zum traditionellen Weihnachtskonzert einlud. Das Blasorchester unter der Leitung von Musiklehrer Jochen Seifert stimmte mit „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ und „Winter Wonderland“ auf den besinnlichen und unterhaltsamen Abend ein, ehe ein charmantes Moderatorentrio die Bühne betrat. Celina Krauß, Paul Büttner und Tugce Öztürk geleiteten die Besucher durch die einzelnen Programmpunkte und baten die Schulspielgruppe unter der Leitung von Karina Jobst auf die Bühne, die die Weihnachtsgeschichte ins 21. Jahrhundert versetzte. So begaben sich Josef und seine hochschwangere Maria mit einem rasanten Taxifahrer auf Herbergssuche und der Weihnachtsengel, mit Handy bewaffnet, verkündete die Weihnachtsbotschaft – an der sich aber auch im Jahr 2018 nichts änderte. Im Anschluss ließen die Schülerinnen des Wahlfachs Tanz und Akrobatik die Weihnachtspuppen zum Leben erwecken und zeigten einen Einblick in ihr Können. In der wohlverdienten Pause kümmerten sich SMV und Elternbeirat um das leibliche Wohl der Besucher, die zudem rege von der Möglichkeit Gebrauch machten, die ein oder andere Kleinigkeit für Weihnachten zu kaufen, denn die Fachschaften Religion und Kunst hatten zuvor mit den Schülerinnen und Schülern fleißig gebastelt. Nun betrat die Bläsergruppe der 6. Klassen die Bühne und präsentierte ein Medley bekannter Weihnachtsklassiker. Ihre Leistung wurde mit großem Applaus honoriert, denn die Kinder haben erst zu Beginn des vorherigen Schuljahres mit dem Instrumentalunterricht begonnen. Gute Ideen entstehen oft spontan und dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Davon konnten sich die Besucher überzeugen, als die Mädchensportgruppe der Klasse 6b unter dem Motto „Die Welt ist bunt“ einen kreativen Tüchertanz präsentierte, der erst unmittelbar zuvor aus dem Aufwärmprogramm im Sportunterricht entstanden war. Die Klasse 5a entführte das Publikum in die „Halle des Bergkönigs“ von Edvarg Grieg und untermalte das letzte Stück der „Peer—Gynt-Suite“ Nr. 1 eindrucksvoll mit Boomwhackers und Schlaginstrumenten. Dass nicht nur Musiklehrer singen können, zeigte der Lehrerchor der Wunsiedler Realschule, der eine ansprechende Version des „Simon & Garfunkel“-Klassikers „Sound of Silence“ darbot. Ehe Jonathan Kraus aus der Klasse 10d das Lied „Waves“ auf dem Flügel spielte, trug die Klasse 5b ebenfalls bekannte Weihnachtsklassiker vor. „Zusammen“ mit den Besuchern sang die Klasse 5c das gleichnamige Lied der Fantastischen Vier. Zum Abschluss sorgte die Schulband mit Mark Fosters „Chöre“ für Stimmung.

Realschuldirektor Oliver Meier dankte allen Engagierten der Schulfamilie, die zum großartigen Erfolg des Weihnachtskonzerts beitrugen und damit wieder einmal unter Beweis stellten, welch künstlerische Vielfalt an der Realschule in Wunsiedel herrscht – allen voran den Musiklehrern Jochen Seifert und Ursula Hörath, Karina Jobst von der Schultheatergruppe und den zahlreichen kleinen und großen Helferlein im Hintergrund, die diese gelungene Veranstaltung ermöglichten. Gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht die Sigmund-Wann-Realschule Wunsiedel!