Peer-to-Peer-Projekt „Mebionauten“

Peer-to-Peer-Projekt „Mebionauten“ sensibilisiert Schüler für sicheres Online-Verhalten

Am Freitag, den 12. April 2024, fand an der Realschule Wunsiedel das Peer-to-Peer-Projekt „Mebionauten“ statt. Die „Mebionauten“, Schüler der Klassen 7B, 8B und 9B, die an der Universität Bayreuth ausgebildet wurden, nahmen sich die Zeit, um Schüler der 5. Klasse in wichtigen Themen rund um das richtige Verhalten im Internet zu unterrichten.

Das Projekt konzentrierte sich auf relevante Themen wie Cybermobbing, den Einfluss von Influencern und das Recht am eigenen Bild. Durch interaktive Workshops und Diskussionen wurden den Schülern praktische Fähigkeiten vermittelt, um sicher im Internet zu navigieren und die möglichen Risiken zu erkennen.

Die „Mebionauten“ erwiesen sich als ausgezeichnete Mentoren und boten den jüngeren Schülern wertvolle Einblicke und Ratschläge, um sicheres Online-Verhalten zu fördern. Die Veranstaltung wurde von den Schülern positiv aufgenommen und trug dazu bei, ihr Bewusstsein für die Bedeutung der Internet-Sicherheit zu stärken.